Schelmgeflüster 003: Poesie

Das Schelmgeflüster wird heut' wagen den ganzen Text als Reim zu sagen. Von einem Leser nett verpflichtet, ist es nun der Schelm der dichtet, und Euch von seiner Woch' berichtet, die Neuigkeiten frisch gewichtet. So soll's heut um Dämonen geh'n, ein Würfelspiel gibt's auch zu seh'n. Bei Amazon gab's böse Worte, bei Ork-TV Geburtstagstorte. Im Juni gibt's was zu gewinnen, so lasst uns nun den Text beginnen.
Als Blogger hat man's manchmal schwer: Ein Leser nervte mich gar sehr, und wollte, dass ich Reime schreibe. Doch bevor ich Euch so vertreibe (weil ich das wirklich nicht gut kann) fang ich mit 'ner Entwarnung an: Dies wird gewiss ein Einzelfall, der Aufwand ist nicht marginal. Viel Mühe kostet jede Zeile, selbst wenn ich mich grad sehr beeile. Mit Lyrik hab ich nichts am Hut. Bald gibt es Prosatext. Und gut!


Das Aventurische Pandämonium

Am letzten Mittwoch war's so weit, es war mal wieder Twitch-Stream-Zeit. Mit Alex, Markus und dem Jens aus ihrem Studio in Waldems. Sie spielten Aventuria, den Schwarzen Keiler gab's sogar. Die bald erschein'de Neuigkeit - für viele wird das höchste Zeit. Doch um das Spiel soll's gar nicht geh'n, denn kurz danach gab's was zu seh'n: Ein neuer Pandämoniums-Band, erscheint im Juli - allerhand! Mit ganzen 160 Seiten, für jede Menge Wesenheiten, fünf gibt's für jeden Erzdämon, auch Namenlose gibt es schon. Zur RatCon in Berlin soll's kommen, die Neuheit macht mich ganz benommen, denn dann steht mein Geburtstag an, und wenn ich's mir dort kaufen kann, so feier' ich den Ehrentag mit viel'n Dämonen, wie ich's mag!


Der doppelte Schelm

Der Schelm versucht stets nett zu sein, gemeiner Text fällt ihm nicht ein. So ging es ihm auch ganz schön nah, als in 'nem Facebook-Kommentar jemand auf ihn sauer schien: Der Chef von Audionarchien, der mit dem Chef von WinterZeit die Hörspielreihe gut betreut! Man sollte nun dazu wohl wissen: Der Schelm mag die CDs nicht missen, und ist ein großer Fan von Gundar, weshalb der Ärger ziemlich dumm war. So fragt der Schelm per Facebook nach, worauf der WinterZeit-Chef sprach: Es gibt da wohl auf Amazon 'ne gar nicht nette Rezension. Darin nennt der Rezensent die beiden Chefs "inkompetent"! Der Unmut ist wohl zu verstehen, hat man den Namen dort gesehen: Weil sich der freche Rezensent auf Amazon als "Schelm" benennt!

Erwies sich nun mit dieser Kenntnis das Ganze nur als Missverständnis: Es gibt nicht nur den einen Schelm, so muss man wohl in manchen Fäll'n genauer schauen was er schrieb, denn unser Schelm ist stets ganz lieb! Den beiden Chefs versprach er eiligst: "Ich war daran gar nicht beteiligst, und werd' als treuer Gundar-Fan im Juni dann nach Remscheid renn'n. Ich kann die Folge kaum erwarten: Bald geht's ins Lande der Piraten!"



Und die Moral von der Geschicht: Wenn irg'ndwer DSA bespricht, und "Schelm" heißt muss man ihn
nicht melden: Er ist nur echt mit den Vier Helden!

Die Drachen-Jagd

Es liegt nun im Scriptorium ein Würfelspiel als Download rum. Drachen-Jagd hab ich's genannt, als ich es als Geschenk erfand. Als Kinderspiel ist's konzipiert, und wenn Ihr es dann ausprobiert, würd's mich nicht im Geringsten stören, könnt ich Eure Meinung hören. Der Preis ist nicht besonders groß - genau gesagt ist's kostenlos. Wenn Ihr jetzt denkt: "Das ist ja komisch, das Spiel ist keineswegs kanonisch!", so habt Ihr Recht, es fehlt ganz klar die Einbindung in DSA. Mir war's egal, ich hoff' Euch auch, und weil man nur 'n paar Würfel braucht, könnt Ihr Euch auf die Queste wagen den fins'ren Drachen zu erschlagen. Viel Glück, viel Spaß und Phexens Segen beim lust'gen Schuppentiererlegen!


10 Jahre Orkenspalter-TV

Es war einmal vor sieben Jahren, da durft' ich im Büro erfahren, dass es da diese Videos gab, mit Rollenspiel, PC und LARP. Es nannte sich "Die Late Nerd Show", sie hießen Mháire und Nico. Mir war nicht klar: Was soll das sein? Wer schaut in diesen Mischmasch rein? Mit Eulen hier, und Comics da, und manchmal sogar DSA - ich fand die Sendung kurios, doch viel mehr war damit nicht los. Mein Heldentum war lang vorbei - kein DSA für Meister Kai. Das letzte Spiel - uns sei verzieh'n - als Rausch der Ewigkeit erschien! Doch eines Tag's, vor'm Weihnachtsfest, da hatten sie 'ne Box im Test. Ein großer Klotz, sehr schön, sehr nett, voll mit der Kaiserstadt Gareth! Mein Interesse war geweckt, ich wollte seh'n was darin steckt. Und so entstand - es war ja klar - die neue Sucht nach DSA!



Doch nicht nur ich weiß ganz genau: Die Nerds von Orkenspalt' TV sind in der Szene lange schon eine große Institution! Ein Let's play hier, 'ne Nerd Show da, sie schreiben viel für DSA. Zwei Solos gibt's für Myranor, auch 'ne Kampagne liegt dort vor. Kaiser-Retro, WdV, ein Kalender mit Bild der Frau - so Manches was die beiden machen bringt uns zum Nachdenken und Lachen. Ich könnt' noch tausend Ding' aufzählen, doch wollte ich Euch nur empfehlen, Euch selbst ein Bild davon zu machen mit welchen kreativen Sachen die beiden unsere Welt erfreu'n. Ich schwör Ihr werdet's nicht bereu'n.

Die Mháire sprach beim Malen heute, dass gerade die Ulisses-Leute den ersten Band Pardona sahen, zwei weit're Bände sind am nahen. Doch habt Geduld, für alle Bände gilt: Wartezeit erst spät zu Ende! So will Ulisses diesen Büchern erst wenn sie sind in trock'nen Tüchern den Marktstart geben. War ja klar: Erscheinung erst im nächsten Jahr!

Zehn Jahre gibt's die beiden schon, und ich bin stolzer Patreon! Soll ihre Sendung niemals enden, müssen wir dort fleissig spenden, damit sie auch in 30 Jahren noch mit uns auf Conventions fahren. Ich danke Euch, es ist echt gut was Ihr für unsere Szene tut. Zu guter Letzt - es ist halb eins - 'nen schönen Gruß an Dr. Heinz!

Das Gewinnspiel

Der Juni steht schon vor der Tür, und deshalb überleg' ich mir bereits die nächsten Umfrag-Fragen, noch kann ich leider nicht viel sagen. Verlasst Euch nur auf ein's getrost: Das Fest der Feinde wird verlost!



Ich wünsch Euch noch 'nen schönen Mai, es grüßt Euch nett der Autor: Kai.

Kommentare

  1. Lieber Autor Kai, danke für die Schelmerrei!
    Darf man dich denn überreden, von nun ab stets den Reim zu pflegen?
    Freudig sah ich auch das viele Blau, schöne Links wohin ich schau!
    Du machst deine Leser froh, das ehrt dich, mach nur weiter so!
    Liebe Grüße und bis bald, deine Fenia Winterkalt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fenia, tut mir leid, zum Dichten fehlt mir meist die Zeit. Ich muss noch viele Texte schreiben, die durch das Reimen liegen bleiben. Ein jeder, der den Schelm gut kennt, weiß: Er macht gern so'n Exp'riment! Nun ist's vorbei, wir hatten Spaß, ich hoff' es gab für jeden was. Ab nächster Woche wird's hier schlichter. Ich bin halt auch kein großer Dichter! Die Zeit, die ich dafür verschwendet, wird lieber sinnvoller verwendet: Dann male ich - so ist der Plan - die Hyperlinks in Blau Dir an! 'nen schön Gruß darf ich bestellen von den Vier Helden und dem Schelm!

      Löschen
  2. Wie soll ich da nun reagieren,
    so war es doch mein lamentieren.
    So hinterhältig die Idee nun war,
    so dacht' ich nie, es würde wahr!

    Doch halt! Da war kein Zwang,
    keine Drohung oder anderes gewesen!
    Hat gar der Schelm den Drang
    höchstselbst gespürt im Wesen?

    Das Reimen ist zwar fein,
    doch meine Dichtkunst klein.
    So soll es nun doch reichen,
    dass die Prosa musste weichen!

    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Nutzer "Anonym", Dein Wunsch war strange, doch legitim. Nein, ich hab keinen Zwang verspürt, doch hat Dein Wunsch dazu geführt, dass ich mich fragte ob's wohl ginge zu reimen die Artikel-Dinge. Die Antwort: Ja, es geht prinzipiell, doch schreib ich dann nicht mehr so schnell. Ab nächster Woche - es muss sein! - schreib ich hier nur noch Fließtext rein!

      Löschen

Kommentar posten